Erfüllte Wünsche

Karl Reiner (74)

Bier ist sein Leben lang sein Lieblingsgetränk gewesen. Jetzt, im Hospiz kommt Karl jedoch relativ schwierig an ein helles Blondes. Daher ist die Sehnsucht groß geworden nach dem schönen herben Geschmack dieses Getränkes mit der weichen Schaumkrone.

Das Oberurseler Brauhaus rührte dieser Herzenswunsch so sehr, dass es von nun an des öfteren Bierspenden im Hospiz Oberursel vorbeibringt. 

 

Caroline (31)

Carolines größte Sehnsucht besteht aus der Vorstellung bei Rock am Ring dabei zu sein.

Dank enger Kooperation von unserer Mitarbeiterin Andrea mit dem Organisator Eventim 

konnte Caroline bei dem unvergeslichen Event beiwohnen und den Spirit spüren. 

Ulrich (80)

Besuch im Palmengarten

Ulrich, 80 Jahre, Orchideenforscher, hat sich noch einmal gewünscht, den Palmengarten in Frankfurt zu besuchen, dem er viele verschiedene Bücher und Orchideenskizzen stiftete.

Dank des Einsatzes unserer Palliativ Care Fachkraft und einer Biologin des Palmengartens konnte dieser Wunsch zeitnah realisiert werden, was alle Beteiligte sehr froh stimmte.

Ursula (79)

Ursula kann nicht mehr schmerzfrei von ihrer Couch aus fernsehen. Ein bequemer Fernsehsessel wäre die Lösung ist aber aus Kostengründen unerschwinglich für Ursula.

Durch Spendengelder und einem starken preislichen Entgegenkommen seitens Taunus Möbelland in Bad Homburg konnte auch dieser Wunsch erfüllt werden. Am 15.11.2018 lieferte Möbelland den Sessel an die überaus glückliche Ursula aus, die nun schmerzfrei ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen kann.

Ingo (64)

war in den Achtzigern bei jedem Spiel der Eintracht Frankfurt dabei. Er ist durch und durch Eintracht Fan. Das Feeling von damals kann er heute im Stadion nicht mehr erleben.

Karl-Heinz Körbel macht bei Ingo einen Hausbesuch. Er schenkt ihm sein Trikot und sie schwärmen fast 2 Stunden von alten Zeiten bei der Eintracht. Ingo vergisst für diese Zeit seine schwere Erkrankung und kann sich vor Freude kaum halten und es fließen Freudentränen.

Oliver (53)

Schon Ewigkeiten ist es her, dass Oliver bei einem Eintracht Spiel dabei war. Noch einmal diese Atmosphäre im Stadion zu spüren, dass wäre sein persönlicher Herzenswunsch.

Die Eintracht Frankfurt lud Oliver unerwartet in ihre VIP Lounge ein. Das Spiel war sehr spannend und die Eintracht gewann letztendlich. Nach dem gewonnen Spiel kaufte sich Oliver sofort das neueste Trikot und zog es sofort über!

 

Eckehard (88)

Es wäre für Eckehard eine wunderschöne Vorstellung, ja sogar ein Traum noch einmal die frische Prise der Nordsee zu schnuppern.

Dank der Kooperation des Wünschewagens und der Familie wurde der Traum der Helgolandreise wahr. Nun ist Eckehard wieder zu Hause und beteuert "Helgoland ist eben die beste Therapie!"

Adolf (66)

Adolf hatte den Wunsch noch einmal die Weite des Hamburger Hafens zu spüren.

Das Hotel Stella Maris ermöglichte einen unvergesslichen, barrierefreien Aufenthalt mit unmittelbarem Zugang zur Hafenpromenade und zum berühmten portugiesischen Viertel mit den urigen Hafenkneipen. Adolf erfüllte diese Reise mit viel positiver Energie.

Wolfram (87)

Wolfram liebt schon immer sportliche Automobile. Sein Sohn besitzt einen Chevy mit dem die beiden oft im Taunus rumfahren.

Wolfram freute sich sehr darüber als einer unser Palliativ Care Fachkräfte zusammen mit ihm in unserem Ford Mustang spontan eine Runde durch den Taunus drehte.